Skip to main content

Hama DR1550CBT Test

Das Hama DR1550CBT ist eines der wenigen Digitalradios mit CD Player und ist in der Einstiegsklasse einzuordnen. Wer ein Digitalradio mit CD Player sucht, ist hier richtig.

Das Gerät ist 32,5 cm breit und 16,5 cm hoch, ist somit also in vielen Ecken leicht aufzustellen. Momentan ist das Gerät für einen Preis von ca. 120 Euro zu haben. Wir haben uns das Gerät einmal angeschaut.

Lieferumfang

Im Lieferumfang enthalten sind das Radio, eine (sehr kurze) Kurzanleitung und das Netzteil (12V, 1A). Mehr ist auch nicht nötig. Alle technischen Daten und die ausführlichere Anleitung findet man auch noch auf der Produktdetailseite bei Hama

Das Gerät selbst ist in vielen Sprachen einstellbar.

Inbetriebnahme

Der Anschluss des Radios ist natürlich kein Problem, nur kurz das Netzteil anschließen und dann kann es losgehen. Wer es brauch: Man kann die Stabantenne auch mehrstufig ausziehen.

Nach Start des Radios wird die Uhrzeit eingestellt und im DAB Modus gewechselt. Dort startet auch direkt ein voller Scan um alle Programme zu bekommen.

Die Bedienung selbst, ist aufgrund der geringen Anzahl der Knöpfe gut und das Drehrad ist gut in der Haptik. Lediglich tiefere Einstellungen wie z.B. ein Alarm sind etwas aufwändiger. Das Radio ist auch kein Wecker, aber eine kleine Fernbedienung wäre super gewesen.

Wer die Modi wechseln möchte, kann dies über die M Taste erledigen.

Empfang Hama DR1550CBT

Der Empfang des Hama DR1550CBT ist in Ordnung. Der Empfang SWR Bouquet, was bei uns ein gutes Kriterium ist, ist zwar möglich, aber für Sound reichte es noch nicht. Über die Info Anzeige kann man sich die Signalstärke des Programmes anzeigen lassen.

Hinweis: Der Anschluss einer externen Antenne ist leider nicht möglich.

Für die gängigen Programme in der Region reicht es aber locker. Leider ist bei DAB eine manueller Scan von einem Bouquet nicht möglich.

Es können bis zu 30 Sender gespeichert werden und auch praktische Anzeige von nicht erreichbaren Sendern oder eine Aufräumfunktion sind vorhanden.

Auch bei FM können 30 Sender gespeichert werden. Mit einem Druck auf das Drehrad findet ein automatischer Scan der “kräftigen” Programme statt. Wem das nicht reicht, der kann diese Einstellung im Menü zurücksetzen und es wird bei jedem Sender mit Signal gestoppt.

Dank RDS werden alle gängigen Informationen im Display angezeigt. Die Geschwindigkeit des Laufbands ist annehmbar.

Rückseite

Auf der Rückseite befindet sich der Updateport, so denn mal Firmware Upgrades verfügbar sind. Zudem natürlich der Stromanschluss und wie bei jedem Gerät hinten auch der Kopfhöreranschluss.

Wer externe Musik, z.B. von einem USB Stick, abspielen möchte, der findet dort auch den USB Eingang. Lediglich ein Aux-In würde hier fehlen um alles abzudecken.

Eine USB Ladefunktion ist nicht vorhanden.

Sound

Der Sound wird über die 2 x 3 W Stereolautsprecher abgespielt. Wie von Hama gewohnt ist der Sound mehr als in Ordnung. Leider gibt es keine Möglichkeit diesen Sound über einen Equalizer zu verfeinern.

Standardmäßig dabei und aktiviert ist DRC für DAB.

Auch der Sound über externe Quellen, hier Bluetooth, kann sich hören lassen. Für ein Einstiegsradio bestens.

CD Player

Der Slot ist auf dem ersten Blick gar nicht sichtbar, sehr gut gelöst! Wenn man im CD Modus springt, kann man die Eject Taste drücken und die CD einlegen. Die Einlesegeschwindigkeit ist gut.

Über 5 Tasten oben im Radio, kann man navigieren. Simple Aktionen wie Shuffle oder Repeat sind leider nur umständlich über das Menü zu finden.

Weckmodi

Das Radio verfügt über zwei individuell einstellbare Weckzeiten. So kann z.B. Alarm 1 in der Woche einen normalen Alarmton abspielen, während man mit Alarm 2 am Wochenende z.B. sanft durch Klassik Radio geweckt werden kann.

Die Einstellung der Alarme über das Menü ist recht umfangreich, so einige Schritte sind nötig. Ein schnelles Ein- und Ausschalten von Alarmen ist nicht möglich.

Hinweis: Natürlich gibt es auch eine Snooze Möglichkeit.

Bluetooth

Es wird auf den Standard Bluetooth V2.1 + EDR gesetzt. Nachdem man in den Bluetooth Modus gewechselt ist, kann man das Gerät finden und sich koppeln. Manche Endgeräte benötigen für die Einrichtung der Verbindung mit einem anderen Bluetooth Gerät ein Passwort. Hier einfach das Passwort 0000 verwenden.

Umgekehrt kann man natürlich keine Bluetooth Kopfhörer als Ausgabe verwenden. Es geht lediglich um den Eingang von Musik.

Sonstiges

Das Display ist nicht dimmbar bzw. regelbar. Es regelt sich aber im Stand-By Modus etwas runter.

Fazit

Das Hama DR1550CBT ist ein solides Digitalradio mit CD Player und eignet sich als Einstiegsgerät. Der Empfang ist okay und der Sound auch. Abzüge gibt es für die fehlende Fernbedienung.

Wer etwas mehr sucht, gerade was Internet und Display angeht, der ist beim Hama DIR3510SCBTX besser aufgehoben. Eine andere Preisklasse, aber natürlich auch mehr Funktionalität und Möglichkeiten.

Hama DAB+ Radio DR1550CBT

120,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsPreis prüfen¹

Disclaimer: Hama hat uns freundlicherweise ein Testgerät zur Verfügung gestellt. Dies beeinflusst aber natürlich nicht unsere Meinung bzw. Wertung über das Gerät.