Skip to main content

Hama DR36SBT Test

Der Hama DR36SBT ist hochwertiger Digitalradio Wecker mit dem man entspannt in den Tag starten kann. Er verspricht uns mehrere Weckmodi, ein angepasstes Display, leichte Bedienung und ein aufgeladenes Smartphone.

Das Gerät ist 19cm breit, 11 cm hoch, passt also überall hin und ist leicht transportabel. Momentan ist das Gerät für einen Preis von ca. 90 Euro zu haben. Wir haben uns das Gerät einmal angeschaut.

Lieferumfang

Im Lieferumfang enthalten sind der Wecker, eine (sehr kurze) Kurzanleitung und das Netzteil (5V, 3A). Mehr ist auch nicht nötig. Alle technischen Daten und die ausführlichere Anleitung findet man auch noch auf der Produktdetailseite bei Hama

Das Gerät selbst ist in vielen Sprachen einstellbar.

Inbetriebnahme

Auffällig und je nach Person erfreulich ist die mehr als große Snoozetaste, sicher auch die Lieblingstaste von Vielen. Wer das Gerät dann einmal startet wird überrascht mit Automatismus: Die Weckzeit stellt sich über Digitalradio ein und wenn keine Programme vorhanden sind, wird direkt ein voller Scan durchgeführt.

Nach gut 2-3 Minuten hat man sich dann auch mit der Bedienung angefreundet. Das Drehrad, wenn auch leichtgängig, sorgt dafür, dass man sich gut durch die Einstellungen navigieren kann.

Das Ein- und Ausschalten hat man über einen Druck auf das Drehrad gelöst. Dies macht einen wackeligen Eindruck im Vergleich zum Rest. Hier wäre ein Ein/Aus Knopf sicher schöner bzw. stabiler gewesen.

Ansonsten sind die Icons einfach zuzuordnen und man findet sich zurecht. Immer wieder schön, wenn die Diskette auch im Jahr 2021 immer noch ein Symbol für Speichern ist.

Im Standby Bereich wird einen die Uhrzeit angezeigt. Und anstatt, dass der Doppelpunkt blinkt, zählen die Sekunden. Nach einem Firmware Upgrade wird auch der aktuelle Wochentag angezeigt.

Empfang Hama DR36SBT

Der Empfang ist in Ordnung. Bei einem vollen Scan werden alle möglichen Sender gefunden, nur bei der Anzeige könnte mehr Feedback dabei sein, wo der Scan sich gerade befindet. Da die Aktion aber schnell vollzogen ist, lässt sich darüber hinweg sehen.

Der Empfang des SWR Bouquets, hier ein Kriterium für guten Empfang, ist mit diesem Gerät möglich, wenn auch nur mit speziellem Ausrichten der Antenne. Die ausgezogene Antenne ist leider wieder etwas empfindlich, also aufpassen beim Ausrichten!

Wenn man dann Sender gefunden hat, gibt es 30 Stationsspeicher FM und DAB/DAB+, was locker ausreichen sollte. Hier zu drückt man die Speichertaste, wählt einen Platz aus und klickt auf OK. Zwei Tasten gibt es als Schnellsprungmöglichkeit.

Sehr schön: Ein Stromausfall sorgt nicht für den Verlust der Senderliste.

Der Sendername wird in Kurzform angezeigt. Ein aktuelles Firmware Upgrade von Mai 2021 ändert dies und längere Sendernamen werden getickert. Mehr dazu auf der Hama Produktdetailseite.

Über die i Taste kann man sich auch mehr Informationen anzeigen lassen.

Rückseite

Auf der Rückseite befindet sich der USB Eingang für die Updates, welche es auf der Hama Produktseite gibt. Dazu noch der Netzstecker und ein Kopfhöreranschluss. Warum man diesen nicht, wie auch den USB Ladeanschluss, an der Seite platziert hat, ist uns ein Rätsel. Dürfte aber im Alltag nicht auffallen.

Sound

Über die stoffbezogenen Lautsprecher mit 4 W wird man mit gutem Sound für diese Geräteklasse überrascht. Wer hier optimieren möchte, kann dies in den Einstellungen erstmal mit der Lautstärkeregelung DRC tun.

Zudem gibt es im Equalizer Bereich die Möglichkeit persönliche Vorliegen oder Genres einzustellen, um die Höhen und Tiefen zu steuern.

Weckmodi

Grundsätzlich bietet das Gerät uns zwei mögliche Alarme. Hier kann man gezielt Einstellungen vornehmen. Ein Beispiel: Montag bis Freitag möchte ich direkt wach werden und wähle den Weckton aus. Am Wochenende reicht mir ein Start in den Tag mit Radio Bob um 10 Uhr. Dies kann ich jeweils individuell pro Alarm einstellen.

Achtung: Eine Durchmischung von z.B. Montag und Samstag um 11:11 Uhr auf Alarm 1 ist nicht möglich. So ist für beide Weckzeiten einstellbar, ob der Alarm einmalig, täglich, an Werktagen oder am Wochenende aktiv sein soll.

Das Radio kann dann bis zu einer Stunde laufen, bis es ausgeht. Die Lautstärke steigt dann nach und nach an bis zu der Lautstärke, die man bestimmt hat.

Hinweis: Sollte der Strom ausfallen, wird auch die Weckzeit weiterhin gespeichert.

Durch die vielen Möglichkeiten kann man natürlich auch nicht mal eben so den Wecker am Gerät einstellen, sondern muss sich hier ein wenig durch die Einstellungen navigieren.

Bluetooth

Erfreulicherweise wird Bluetooth 5.0 unterstützt, was für eine stabile Verbindung sorgt und hohe Datenraten unterstützt. Nachdem man am Wecker den Bluetooth Mode aktiviert hat, kann man, z.B. beim Smartphone, den Wecker ganz einfach koppeln und die Verbindung ist sofort da. Die Steuerung läuft natürlich nur über das Eingabegerät.

Sonstiges

Die Intensität der Hintergrundbeleuchtung passt sich mittels Sensor automatisch an aktuelle Lichtverhältnisse an, so lässt sich das Display immer perfekt ablesen und blendet nicht. Der Sensor befinde sich oben auf dem Wecker. Wer das nicht möchte, kann dies auch ausstellen.

Übrigens: Den Wecker gibt es, wie bei dieser Hama Produktlinie üblich, in den Farben schwarz und weiß.

Firmware Upgrade

Testweise wurde mal ein Firmware Upgrade durchgeführt, hier gibt es leider nur Support für Windows. Nach Start der Exe Datei und der USB Verbindung mit dem Radio muss man sich in die Einstellungen bewegen und das Update bestätigen und dann starten. Nach gut einer Minute ist das Prozedere abgeschlossen.

In einer mitgelieferten PDF gibt es dazu eine Anleitung und aktuelle Änderungen werden aufgelistet.

Zuletzt gab es ein Update von Mai 2021. Es lohnt sich also regelmäßig vorbei zu schauen.

Fazit

Der Hama DR36SBT überzeugt durch verschiedene Einstellmöglichkeiten und sorgt für einen guten Start in den Tag. Egal ob Weckton, Digitalradio oder Bluetooth. Jeder kann sich nach seinen Vorlieben wecken lassen.

Abzüge für den Wecker dieser Preisklasse gibt es für das Fehlen des Wireless Chargings und für die zwischendurch mal komplexere Bedienung, was den vielen Optionen geschuldet ist.

Alles in Allem ist der Hama DR36SBT aber ein mehr als solider Wecker und zudem ein echter Hingucker.

Hama Radiowecker DR36SBT

72,50 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsPreis prüfen¹

Disclaimer: Hama hat uns freundlicherweise ein Testgerät zur Verfügung gestellt. Dies beeinflusst aber natürlich nicht unsere Meinung bzw. Wertung über das Gerät.